Entdecken Sie 

Ihre psychischen Prägungen,

um Ihr Leben 

gut zu gestalten. 

Wer mit sich selbst in Frieden leben will, 
muß sich so akzeptieren, wie er ist.

-Selma Lagerlöff-

Dipl.-Psych.

Gabriele Lucas

Herzlich willkommen auf meiner Website! Als psychologische Psychotherapeutin glaube ich, dass sich unsere Lebensqualität enorm verbessert, wenn wir uns mit unseren unbewussten Gefühlen auseinandersetzen. Mit über 40-jähriger Arbeitserfahrung verstehe ich mich als emotionale Begleiterin, um Ihnen dabei zu helfen, unbewusst wirkende Gefühlsmuster- und strukturen aufzuspüren. Denn diese beeinflussen uns in unserem Alltag und hindern uns manchmal daran, ein erfülltes Leben zu führen und unser Potenzial vollständig zu entfalten.

 

Ein besonderes Anliegen ist es mir, Eltern darin zu befähigen, schon frühzeitig das Innenleben ihrer Kinder positiv zu begünstigen. Deshalb habe ich die Elternwerkstatt ins Leben gerufen. Mit ihr unterstütze ich Eltern darin ihren Kindern durch fördernde Bindungsarbeit ein gelingendes Leben zu ermöglichen.

 

Mit meiner therapeutischen Arbeit sowie bei meinen anderen Angeboten wie der Elternwerkstatt lade ich Sie dazu ein, sich mit Ihren emotionalen Bedürfnissen zu beschäftigen und auf diese angemessen einzugehen. Damit Sie sich lebendig, stark und sicher fühlen. 

 

Ihre Gabriele Lucas

Businessfoto_B05 Klein.jpg

Behandlungsspektrum

Ich biete Ihnen qualifizierte Diagnostik, Beratung und therapeutische Hilfe bei folgenden psychischen Problemen:

01

Eltern und Säuglinge

Schwerpunkte der Therapie bilden der Umgang mit Regulationsstörungen des Säuglings wie exzessives Schreien, Ein- und Durchschlafstörungen sowie Fütterstörungen.

Die Behandlung widmet sich zudem auftretenden Ängsten der Mutter bzw. der Eltern nach der Geburt sowie im ersten Lebensjahr, Gefühlen der Unsicherheit und Überforderung, depressiven Stimmungen, Ablehnung oder sogar Aggression gegenüber dem eigenen Kind sowie Zwangsvorstellungen, dem Kind etwas antun zu wollen.

02

Schwerpunkte der Therapie bilden posttraumatische Belastungsstörungen,

akute Krisensituationen und psychisches Leid im Zusammenhang mit belastenden Lebensereignissen (z.B. Verluste, Beziehungsprobleme, Trennung, Arbeitslosigkeit, schwere körperliche Krankheit, Sinn- und Lebenskrisen).

03

Angst- und Panikstörungen

Behandlungsschwerpunkte bilden akute Panikattacken und wiederkehrende Angstzustände.

04

Emotionale Regulationsstörungen

Behandlungsschwerpunkte bilden Essstörungen, Süchte sowie Borderline-Persönlichkeitsstörungen.

05

Depression

Schwerpunkte der Therapie bilden Burnout und akute Erschöpfung.

06

Jugendliche

Schwerpunkte der Therapie bilden Themen wie Prüfungsangst, Angst vor dem Selbstständigwerden und die Stärkung der Eigenverantwortung.

07

Psychosomatische Störungen

Schwerpunkte der Therapie bildet der Umgang mit Herzkreislauf-, Magen- und Rückenproblemen und Lähmungen.